Miniaturen aus dem Leben einer Asymmetrischen Frau

5. Juni 2015 / 19:30 Uhr

Musik- und Tanzperformance
Ideen und Konzept: Zsuzsanna Aba-Nagy
Choreographie: Aiko Kazuko Kurosaki
mit: Zsuzsanna Aba-Nagy Harfe, Obertonflöte, Patrik Feldner Percussion, Geräusche Odile Skarnes Viola, Aiko Kazuko Kurosaki Performance Künstlerin


Die „asymmetrische Frau“ können wir durch 7 Stationen ihres Lebens kennenlernen, mit verfolgen. Sie werden auch musikalisch illustriert, unterstützt. Die Idee kam von dem Titel des Werkes des österreichischen Komponisten Ferdinand Weiss. Von ihm stammen 5 Miniaturen für Viola und Harfe. Mit den zwei Miniaturen des österreichisch-ungarischen Komponisten Georg Arányi-Aschner werden die Stationen vollständig. Die Stationen werden mit Instrumental-Improvisationen miteinander verbunden.

Karten: 16,- / 12,-
Reservierung erforderlich: lalishtheater@hotmail.com oder Tel.: 014780609
Danach werden alle Anwesenden zum Essen und Trinken eingeladen!
Infos: www.lalishtheater.org
in: Lalish Theaterlabor
Gentzgasse 62
Wien 1180


PASSAGE SPIRAL

im Rahmen des Q202 AtelierRundgang 2015

Taborstraße, 1020 Wien
24., 25. u. 26. April 2015, jeweils 14:00 bis 21:00



©Franz Sramek

Alles dreht sich – die Erde dreht sich und auch wir drehen uns ständig im Kreis um uns selbst. So werde ich mich während der 21 Stunden, die Q202 dauert, auf der Taborstraße, welche Hans Heisz, der Initiator vom Q202, im September 2014 zur Kunst („Diese Straße ist Kunst“) ernannt hat, fortwährend drehen. Am ersten Tag werde ich um 14:00 beim Stilwerk, gleich bei der Schwedenbrücke, beginnen und mich 7 Stunden entlang der Taborstraße drehend fortbewegen. Dort, wo ich dann um 21:00 aufhöre, werde ich dann am zweiten Tag fortsetzen, genauso am dritten und letzten Tag.

Diese Aktion wird bei jedem Wetter stattfinden. Zu orten werde ich anhand des roten Q202 Luftballons und via fb auf der Veranstaltungsseite von PASSAGE SPIRAL / Q202 sein.

„Aiko erweitert das Kunstprojekt Taborstraße mit ihrer drei Tage andauernden Aktion zu einem performativen Raum – so werden weitere tangentiale Interventionen von Cie.Aiko und anderen Kollegen ermöglicht. Durch den Einsatz von Elementen aus dem Butoh im öffentlichen Raum verändert sie die Sichtweise auf das Alltägliche und öffnet sowohl Denk- wie Assoziationsräume für den Betrachter.“



Im Rahmen des tanz ist Festivals für zeitgenössischen Tanz in Dornbirn:

Tanzseminar mit AIKO - KAZUKO KUROSAKI

Bilderarbeit und Ausdruck im Tanz

Pfingstsonntag, 8.6. und Pfingstmontag, 9.6. 2014
jeweils 13:00 - 17:00

in Spielboden/ Studio - Färbergasse 15, 6850 Dornbirn/ Vorarlberg

„Tanze, tanze, wie feines Rauchgespinst im Licht, denn genau so flüchtig und doch von vollendeter Schönheit ist der Moment“ (Aiko.)

AIKO - Kazuko Kurosaki ist in Tokio geboren. Aus den Wurzeln ihrer Herkunft und ihrer langen Lebenserfahrung im Westen, übersetzt sie in ihrer Kunst traditionelle Formen und Rituale in den zeitgenössischen Kontext unserer Gegenwart. 2013 war sie zum ersten Mal beim tanz ist Festival präsent - in diesem Jahr wird Aiko unterrichten. Der Workshop ist geeignet für Anfänger und für Fortgeschrittene Teilnehmer_innen.

Workshopgebühr: € 70,- / 60,- ermäßigt
Anmeldung und Information: office@tanzist.at

am 5.6. und am 7.6., jeweils um 19:45 wird es noch zwei Überraschungsauftritte geben



Ballemini

mit Cie.AIKO

im Rahmen des GERÄUSCHABDRUCK

Vier Tage Tonales-Finale zum Q202-AtelierRundgang 2014 mit Livemusik, DJ und Performance Im: stilwerk, 1020 Wien, Praterstraße 1

Do. 29. 5. (Tag 1),

19:30 - Intro zu `Ballemini´ mit Paul Szechenyi und Bernhard Weiss

20:00 --- Cie. Aiko / Ballemini (Performative Installation - Konzept Aiko Kazuko Kurosaki) Monika Bauer, Desislava Gudjunova, Gabriella Iszlay Zsuzsa Iszlay, Eva Lepold, Franz Sramek und Sabine Wutschek.

20:30 --- Lattoo / Mit dem Latein am Ende: Hans Heisz (Drum Voc), Guru (Bass, Voc), Daniel Ott (Tromp), Andreas Koch (MoogGit).



INTER FRITTI HITTISAU / NEUROPLASTIZITÄTSFLÜGEL

im Frauenmuseum Hittisau
Mittwoch, den 30. 4. 2014 - 18:00
Performance mit Aiko Kazuko Kurosaki und Pia Palme zur Präsentation einer sozialen Plastik von Barbara Anna Husar gemeinsam erarbeitet mit zwei Schulklassen im Rahmen des Projekts " p[Art]. Partnerschaft zwischen dem Frauenmuseum Hittisau und der Mittelschule Hittisau" bezugnehmend zu der aktuellen Ausstellung "Ich bin daheim. Die Künstlerin A.M. Jehle (1937 - 2000)"

http://www.frauenmuseum.at/index.php?cat=6&page=9&calendar_id=129&limit=1&widgets_id=15#calendar
http://www.netzwerktanz.at/tanztermine/tanztermine-einzelansicht/article//inter-fritti/
https://www.facebook.com/events/702253706492428/?ref_dashboard_filter=upcoming



Tanz / Performance Workshop mit AIKO

im Frauenmuseum Hittsau
Dienstag, den 29. 4. 2014 - 19:00 bis 22:00

http://www.frauenmuseum.at/index.php?cat=6&page=9&calendar_id=130&limit=1&widgets_id=15#calendar
http://www.netzwerktanz.at/tanztermine/tanztermine-einzelansicht/article//aiko-kazuko/
https://www.facebook.com/events/683717031674346/?ref_dashboard_filter=upcoming



< ytropsssim > 25. 4. - 27. 4.´14 im Rahmen des Q202 AtelierRundganges 2014, Info: www.q202.at (das Projekt ist zu finden unter Nr. 53)

täglich vom 14:00 bis um 21:00 in Wien 2, Ernst Melchiorgasse 18 (vis-a-vis vom Campus / Nordbahngelände / U1 Vorgartenstraße) mit Cie. Aiko und allen Interessierten statt.

Performance mit Cie.Aiko und WS-TeilnehmerInnen - Sonntag, den 27. 4. 2014 - 19:00

"Bei meiner diesjährigen Beteiligung bei Q202 - Atelierrundgang 25. 4. - 27. 4. 2014 werde ich drei Tage lang ein Kunst-im-Wohnprojekt anbieten - welches ein `art of living´ oder `Kunst im Alltag´ Projekt sein wird - von 14.00 - bis 19.00 werden den wir den Raum, der uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt wird und seine Umgebung mit meinen SchülerInnen, Interessierten und den AnrainerInnen (auch Kinder sind herzlich willkommen) mit einem offenen Performance- und Tanzworkshop er-leben - auch werde ich die Kochgelegenheit dort nutzen um auf den Begriff Kochperformance einzugehen - und am Sonntag, den 27.4. 2014 werden wir das Erarbeitete mit allen Interessierten zusammen präsentieren und das Ganze dann mit einem gemeinsamen Essen und Trinken ausklingen lassen." Alles findet auf Spendenbasis statt und auch die Teilnahme an einzelnen WS-Stunden ist möglich. Bitte bequeme Kleidung und barfuß und für die Übungen outdoor (sofern das Wetter es uns erlaubt) bequeme Schuhe mitnehmen! Es ist natürlich möglich nur zur Performance zu kommen!

Details:

Freitag und Samstag
14.00 - 14.50 - WS für Kinder im Vorschulalter - Aiko für Kinder mit Tanz, Malen, Musik....
15.00 - 15.50 - WS für Kinder im Volksschulalter - Aiko für Kinder mit Tanz, Malen, Musik....
16.00 - 17.00 - WS Aiko Tanztraining für alle Interessierten
17.00 - 19.00 - offene Probe für die Performance
19.00 - 21.00 - Besprechen, Kochen, Essen, Chillen....

Sonntag
14.00 - 14.50 - WS für Kinder im Vorschulalter - Aiko für Kinder mit Tanz, Malen, Musik....
15.00 - 15.50 - WS für Kinder im Volksschulalter - Aiko für Kinder mit Tanz, Malen, Musik....
16.00 - 17.00 - WS Aiko Tanztraining für alle Interessierten
17.00 - 18.30 - Probe / Vorbereitungen
19.00 - 21.00 - Performance - mit anschließender Kochperformance, essen, trinken, feiern...

Vorschau:

< ytropsssim > mit Cie. Aiko und WorkshoppartizipatorInnen im Rahmen des Q202 AtelierRundganges 2014 / Wien

< NEUROPLASTIZITÄTSFLÜGEL > Performance mit Pia Palme zur Präsentation Skulptur INTERFRTTI HITTISAU von Barbara Anna Husar, im Rahmen des Projekts p[ART] / Frauenmuseum Hittisau

< The Body as a Mission Statement > Workshop mit Abschlusspräsentation im Rahmen des ImPulsTanz Festival 2014